Mittwoch, 26. Mai 2010

Der Tod des Märchenonkels.

Hab heut brav zwei Artikel für die Brezel geschrieben, die kommen aber erst morgen raus. Ich muss über den verzapften Unfug nochmal schlafen. Vielleicht schreib ich ihn ja morgen früh nochmal um. Beide handeln mitunter vom Tod.

Apropos Tod: Letzte Woche ist der Märchenonkel des Heavy Metals verstorben: Ronnie James Dio. Keiner hats gemerkt, kaum einer kennt ihn. Er war Nachfolger Ozzy Osbournes bei Black Sabbath, konnte im Gegensatz zu ihm singen, war aber weder so fertig noch biss er Tieren die Köpfe ab. So schafft man es nicht ins Unterschichten-TV. Wenigstens nervt er nicht posthum wie Kollege Jackson. Respekt für das Lebenswerk! Ich trauer mal 'ne Runde.

Großartiges Video:







[caption id="" align="aligncenter" width="463" caption="Dio, der Märchenonkel des Heavy Metals."][/caption]

Keine Kommentare:

Kommentar posten