Dienstag, 26. Oktober 2010

Geld verbrennen leicht gemacht


Schon mal davon geträumt im Säulengang des Königsbau zu stehen, mit Geld beregnet zu werden und dieses dann verbrennen zu müssen, bevor es auf dem Boden aufkommt? Nein? Hab ich auch noch nicht. Wem diese Phantasie jedoch zusagt , der kann das jetzt im „Stuttgart 21“-Spiel auf den iPhone virtuell erleben. Aber Obacht: Es regnet auch „... es stimmt aber auch“-Flyer, doch die muss man verschonen, sonst verliert man eines seiner drei neuen Herzen Europas. Hat man keines mehr, dann hat man den Anschluss an die Zukunft, äh ne, das Spiel verloren. Leider kann man keine Abkratzprämie kassieren oder das Geld anstelle zu verbrennen in die eigene Tasche schieben. Für Version 2 ist noch Entwicklungspotenzial.


http://www.stuttgart21-game.de/

P.S.: Inkonsequenterweise gibt es das Spiel für lau.

Erschienen auf brezel.me

Kommentare:

  1. Übrigens:
    Geldscheine sind (im weitesten Sinne) auch Biomasse. Also Erneuerbare Energie.
    In einen großen Diplomantenkoffer bekommt man knapp 1 Million Dollar in 100 Dollar-Scheinen. Das entspricht einer (Bio-)Masse von ca. 9 kg. und einem Brennwert von 37,9 kWh (ohne Druckerfarbe/ohne Koffer). Das ist ungefähr so viel wie 4 Liter Benzin.

    AntwortenLöschen
  2. 250.000 Dollar ein Liter Benzin, das ist nicht übel. Kann man sein Auto umrüsten lassen? Super Idee: kleine Scheine nehmen, dann kommt man weiter!
    Endlich weiß ich wohin mit all dem doofen Schwarzgeld.

    AntwortenLöschen
  3. Dann mach's in echt! Einfach Feuerzeug nehmen, Kumpel wirf vom Dach Geldscheine runter und versucht sie anzuzünden!

    AntwortenLöschen
  4. oh in echt???? neenee. wobei ich jetzt nicht (ehr)geizig bin. aber in Ermangelung desselben. ah ich bin zurzeit leider ziemlich pleite.

    AntwortenLöschen