Montag, 7. März 2011

Doppelkopffotograf

[caption id="attachment_6453" align="aligncenter" width="516" caption="Foto: Frank und Steff, Modell: Sven Thorsten"][/caption]

Eigentlich hab ich mir ja gewünscht, dass jeder alleine ein Bild von mir macht. Bei Frank und Steff sei das, wie ich zuerst dachte, auf taube Ohren gestoßen. Betrachtet man jedoch die beiden als Frankundsteff, dann ist es ein künstlerisches Individuum. Wenn's ums fotografieren geht ist dem bei den beiden so. Es gibt kein Bild, dem sie den einen oder anderen Urheber zurechnen. Wer auf den Auslöser drückt ist egal, denn ihre Arbeit ist Teamarbeit. Ich bewundere eine solche Einstellung. Bei den meisten Menschen würde das Team irgendwann über das Ego des einen oder anderen stolpern. Nicht so bei Frankundsteff, die in dieser Form schon sehr lange zusammen arbeiten. Sie sind der Doppelkopfvogel der Fotografie.

Kennen gelernt haben sie sich über Martin, ein alter Freund von Frank und Studienkollege von Steff. Zu dritt haben sie schon Ende der Neunziger mit virtuellen Menschen experimentiert. Während die beiden sich in die Fotografie gestürzt haben, hat Martin sich weiter mit virtuellen Existenzen beschäftigt und eines Tages mich entdeckt.

Heute schreibe ich viele Texte für die beiden und habe ihre Bilder auch schon mehrmals in meiner Galerie ausgestellt. Einige ihrer Arbeiten haben auch direkt dorischen Bezug, wie zum Beispiel Pandora Büchse oder das Casting für Loch21.

Sven Thorsten, das abgebildete Modell arbeitet häufig mit den beiden zusammen, zuletzt für ihre für den Sony World Photography Award 2011 nominierten Bilder.