Dienstag, 30. November 2010

Verheult im Pippi-Kostüm



Im aktuellen Lift wurde ich nach einem Silvestererlebnis gefragt. Es freut mich, dass es gedruckt wurde. Hier die ungekürzte Variante:
Auf dem Weg zur Silvester-Motto-Party in Paris hatte ich mich mit meinem ab-da-Ex-Freund in die Haare gekriegt. Impulsiv zum Bahnhof gerannt, den City Night Liner nach Stuttgart gerade noch erwischt und verheult im Pippi Langstrumpf Kostüm mein Abteil gesucht. Die Mitreisenden waren prima, haben mich getröstet. Sie hatten Schnaps und gute Geschichten, warum sie im Nachtzug ins neue Jahr fuhren. Um halb fünf in Stuttgart noch ein paar Freunde getroffen. Hat man mir jedenfalls tags drauf erzählt.

 

Kommentare:

  1. [...] This post was mentioned on Twitter by Dora Asemwald, Dora Asemwald. Dora Asemwald said: Verheult im Pippi-Kostüm: Kurze Geschichte aus dem Leben von Dora. http://wp.me/psUah-1Aa [...]

    AntwortenLöschen
  2. Es hätte insgesamt schlimmer kommen können. :D

    AntwortenLöschen
  3. War ja auch nicht so schlimm. War viel interessanter als so manches anderes Jahr. Der Typ ist vergessen, die Zugfahrt eine schöne Geschichte, die ich nicht mehr vergessen will.
    Aber: Es kann immer schlimmer kommen. Kennt man ja.

    AntwortenLöschen