Donnerstag, 28. März 2013

Hauptbahnhof womöglich für immer geschlossen.

 

 

Heut morgen mach ich mein Zeitloch auf und finde diesen schönen Artikel aus dem Jahr 2063. Offensichtlich werden wir auch in Zukunft die gleichen Probleme haben:

hauptbahnhof

Kommentare:

  1. [...] Eine Evakuierung würde, „sofern überhaupt möglich, mindestens eine Stunde dauern“. Bitte HIER [...]

    AntwortenLöschen
  2. Das Fehlen der Toiletten im Bahnhof war immerhin schon Ende der 20er Jahre bemerkt und Mitte der 30er gegen behoben worden.

    AntwortenLöschen
  3. Stuggidaggi war sehr traurig, dass sie nicht mehr nach Stuttgart fahren kann... Dann bemerkte ich den fremden Namen des OB und sah auf das Datum: noch 50 Jahre Zeit, aber da bin ich längst woanders... Ein gelungener vorgezogener Aprilscherz! Mal sehen,was uns am Ostermontag blüht - statt Frühlingsblumen vielleicht der ewige Schnee? Trotz allem Scherz:
    OBEN BLEIBEN!!!

    AntwortenLöschen
  4. ...einfach genial, den Artikel von der Schließung des Fernsehturms zu nehmen und auf den Tiefbahnhof umzumünzen!

    OBEN BLEIBEN ohne Kompromisse wie z. B. die Geißler'sche Kombilösung oder die nicht für Güterzüge benutzbare Neubaustrecke nach Ulm !!!

    AntwortenLöschen
  5. das ging einfach, musste nur Namen und Daten ändern und Turm durch Bahnhof ersetzen. Der Rest ist original, und scheint auch auf andere Bauwerke zu passen ;-)

    AntwortenLöschen
  6. http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.schliessung-fernsehturm-fernsehturm-womoeglich-fuer-immer-geschlossen.0dc679ed-42cb-4aa3-a188-7ad437cce2cd.html

    AntwortenLöschen