Donnerstag, 9. Dezember 2010

Deutschlands demokratisch interessanteste Stadt




Stuttgart, heute, 12:47, Gleis 10, ICE 598 von München nach Berlin. Durchsage des Schaffners: "Willkommen in Deutschlands demokratisch interessantester Stadt! Und im Bord Bistro empfehlen wir Ihnen heute …"

Die Bahn hat ihren Beitrag zum Demokratisierungsprozess des Landes geleistet und trägt das jetzt auch zu Markte. Jetzt hofft sie auf Folgeaufträge von Städten, deren Demokratie dröge daherkommt und sich hauptsächlich in muffigen Wahllokalen abspielt.

Das wär doch auch mal was für unser regionales Marketing, das sich ansonsten durch Waschmittellogos blamiert. „Schlichtungsstadt Stuttgart – Demokratie erleben“ oder so. Habt ihr schöne Ideen, wie Stuttgart in Zukunft werben kann?

Eschienen auf brezel.me

Keine Kommentare:

Kommentar posten